Jugendleiternetz - das Netzwerk für Jugendleiter

Alle Andachten

Was will Gott, dass wir denken?

Hin und wieder frage ich mich: Was ist eigentlich Gottes Wille für unser Leben? Und mehr und mehr komme ich zu dem Ergebnis, dass es auf diese Frage keine pauschale Antwort gibt. Es gibt keinen perfekten, kompletten Lebensentwurf und nur, wer dem folgt, gefällt Gott. Ich glaube Gott wünscht sich, dass wir ihn immer wieder nach seinem Willen fragen und unser Leben mit seiner Unterstützung gestalten. […]

Volle Genüge

Es war am 01. Januar im Neujahrsgottesdienst unserer Gemeinde. Und wie jedes Jahr ging am Ende des Gottesdienstes ein Korb durch die Reihen mit Bibelsprüchen. Jeder, der wollte, konnte sich eine Jahreslosung ziehen. Ich bin nicht der Jahreslosung-Orakel-Gläubige. Schlechte Jahreslosung = schlechtes Jahr. Gute Jahreslosung = gutes Jahr. Sondern ich will einfach mal das nehmen, was Gott mir in seinem Wort sagt. Einfach so. Für mich persönlich. […]

Point's of no Return – von Stolpersteinen & Gottes Güte in unserem Leben

Point of no Return ist ein feststehender Begriff. In der Geschichtswissenschaft bezeichnet der Ausdruck den Zeitpunkt, von dem an eine historische Entwicklung nicht mehr umkehrbar erscheint oder Entscheidungen nicht mehr revidiert werden können z.B.: Kriege, wirtschaftliche Entwicklungen oder Abwurf der Atombombe von Hiroschima Auch in der Luftfahrt ist dieser Begriff gebräuchlich. Auf einer Startbahn gibt es einen Punkt, nach dessen Überschreiten[…]

Menschen lieben ... ganz praktisch

„Wir fuhren von der Türkei nach Griechenland in einem Schlauchboot mit 20 Personen“ erzählte mir der junge Familienvater aus Syrien. Seine Frau sitzt daneben und hält den kleinen 6-monatigen Sohn auf dem Schoß. „Mitten auf dem Meer fiel der Motor aus. Wir versuchten es mit allen Handys, jemanden zu erreichen. Aber niemand ging dran. Alles war wie tot. Es wurde dunkel und kalt mitten auf dem Wasser. Die ganze Nacht harrten wir aus. Ganz enge rückten[…]

Umgang mit Samaritanern

Ich habe eine Entdeckung gemacht: Ich weiß jetzt, was es mit den Samaritanern auf sich hat. Die Samaritaner entstehen zu der Zeit, in der das Nordreich Israel untergeht. Die Menschen in Israel gehorchen Gott nicht mehr und verehren die Götter anderer Völker. Trotz mehrmaliger Warnung durch die Propheten, lassen sie sich nicht umstimmen und machen weiter. Als Strafe fallen Nachbarvölker in das Land ein und nehmen die Bewohner mit nach Assyrien. Damit[…]

Sag mal Dankeschön

Bisher ist das Unternehmen Edeka vor allem durch Clips bekannt geworden, in denen ein alternder Hippie durch den Supermarkt tanzt, ein verrückter Landwirt mit seinem aufgemotzten Traktor frische Äpfel liefert oder die Registrierkassen Jingle Bells spielen. Ende November 2015 wurde dann eine Werbung über Youtube verbreitet, die gar keine Werbung ist. Es geht um einen alten Mann, der vergeblich an Weihnachten auf seine Kinder und Enkel wartet.[…]

Von grünen Wiesen

Alle sitzen in der Runde und bringen ihre Ideen für das neue Programm ein: „Wir könnten ja was über Drogen machen!“ – „Ja, und den Prediger wollten wir noch zu einem Thema über die Offenbarung einladen.“ – „Mich würde mal eine Gegenüberstellung von Schöpfung und Evolution interessieren.“ Die Ideen sprudeln, bald ist ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt; alles paletti! – Oder doch nicht? Jemand was aufgefallen? […]

Von klugen und dummen Menschen

Schwiegertochter gesucht. Frauentausch. DSDS-Casting-Shows. 
 Wenn man sich das so anschaut zweifelt man an seinem Menschenverstand. Fremdschäden sind an der Tagesordnung. Ich frage mich: Sind die Leute so dumm, dass sie das mit sich machen lassen oder sind die Leute so klug, dass sie sich dumm stellen und damit Geld verdienen. Ich habe mich vor kurzem mal gefragt: Was ist eigentlich „Dummheit“? Im Film „Forrest Gump“ heißt es: „Dumm ist der,[…]

Strecke Dich ganz aus

Vor einiger Zeit bin ich Pate geworden. Ein "Ereignis" im Leben meines Patenkindes hat mich besonders fasziniert und mir einen ganz neuen Blick auf eine ganz besondere Geste geschenkt. Mein Patenkind konnte noch nicht sprechen und lernte so langsam mit den Menschen um sich herum zu kommunizieren. Erst waren es unbeholfen Bewegungen und von Tag zu Tag wurden es bewusste Gesten. Langsam lernte er wie man mit Gesten etwas erreichen und sagen kann. […]

Die Macht der Worte

... ist ein Thema, dass ich sehr spannend und zu gleich herausfordernd finde. Im täglichen Umgang mit Anderen passiert es doch immer wieder, dass einem schnell mal Worte aus dem Mund kommen, die man im Nachhinein lieber nicht gesagt und gerne rückgängig gemacht hätte. Klar können Worte auch Positives vermitteln, aber wie schnell können auch Verletzung entstehen. Als Beispiel: Du hast viel Zeit und Herz in eine Aufgabe investiert und wirklich dein[…]