Jugendleiternetz - das Netzwerk für Jugendleiter

Alle Andachten

Der Schatz der alten Generation

Vor kurzem war ich im Alten-Stift in unserem Ort. Zwei von unseren Teilnehmern bei Lebenstraum machen dort ein Projekt, backen mit Kindern und älteren Menschen Kuchen und machen danach gemeinsames Kaffeetrinken. Als ich mich so in diesem Alten-Stift umsah, wurde mir wieder deutlich: In unserer Gesellschaft werden ältere Menschen oft abgeschoben. Viele von uns sind froh, wenn sie diese weißhaarigen Mitmenschen mit ihren wundersamen Verhaltensweisen[…]

Lebenswege

Viele verschiedene Wege beschreiten wir im Lauf unseres Lebens. Breite, enge, lange, kurze, schwere, schöne – parallel oder einer am anderen; gemeinsam oder einsam. Da gibt es den Schulweg, den Karriereweg, einen oder mehrere Beziehungswege, die Familienwege, Wege mit der Kirchengemeinde und irgendwann auch mal den Letzten Weg. Auf welchen Wegen befindest du dich gerade? Mit welcher Geschwindigkeit bist du unterwegs? […]

Einfach mal Kind sein

Ich liebe Geschenke! Wie schön ist es, ein Geschenk zu bekommen! Am liebsten mag ich unerwartete Geschenke. Ich liebe es, positiv überrascht zu werden und nicht zu wissen, was mich erwartet. Dann ist es wie früher bei den Kindergeburtstagen, auf die man sich schon Wochen vorher gefreut hat. Am Tag selber stand man ganz früh auf, um möglichst schnell seine Geschenke auszupacken. War der Tag vorbei, musste man Ewigkeiten warten, um das nächste Geschenk[…]

Gemeinde - wie geht das?

Ich habe mir für unseren letzten Jugendbibelkreis mal ein paar Gedanken zum Thema Gemeinde usw. gemacht und wollte euch das hier auch weitergeben. Gott möchte, dass wir an der Gemeinde festhalten. Er möchte dass wir in der Gemeinde leben und auch wenn es nicht so toll ist, man sich über Belanglosigkeiten streitet, usw. Aber was ist denn Gemeinde eigentlich? Was heißt das, wie geht das, was hab ich davon? […]

Herr, ich komme zu dir

Schon über zehn Jahre höre ich dieses Lied. In unzähligen Gottesdiensten, Lobpreisabenden und Jugendkreisen. Immer und immer wieder. Bestimmt schon über hundertmal. Aber ich bin jedes Mal neu ergriffen von der Tiefe und Intensität dieser Zeilen. Die einfachen Worte, die einfach Melodie sprechen mir tief aus der Seele. Das ist es, was ich mir wünsche. Mein Herz ausschütten, vor Gott stehen, ganz bei ihm zu sein. Das ist es, was ich täglich brauche.[…]

Kein leichter Weg

Wir schreiben den 6. Juli 2014. Um 23:36 pfeift der Schiedsrichter nach 125 Minuten das Endspiel der FIFA WM im Maracana-Stadion im brasilianischen Rio de Janeiro ab. Deutschland ist endlich Weltmeister! Nach 24 langen Jahren hat die Fußballnation Deutschland den Pokal endlich mal wieder ins eigene Land geholt. Es war ein langer, steiniger Weg bis zu diesem Titel. Oft war das Ziel greifbar nah – aber jetzt haben die Jungs aus Deutschland es geschafft.[…]

Beten lohnt sich doppelt

Panzer in den Städten, martialisch auftretende Kämpfer auf den Straßen und Menschen, die aus ihren Häusern fliehen. Auf politischer Ebene geschäftige Verhandlungen und diplomatische Hinterzimmergespräche. Das ist es, was wir vom Konflikt in der Ukraine sehen. Aber es gibt noch eine andere Wirklichkeit: In hunderten Orten treffen sich täglich oder wöchentlich Christen aller Denominationen, um miteinander für ihr Land zu beten. Und haben wir nicht erlebt,[…]

Abschied nehmen

Mit Tränen in den Augen stand er da. Direkt nach dem verlorenen Achtelfinale Schweiz – Argentinien am Dienstag tröstete er zunächst seine Schweizer Fußballer, gratulierte dem Gegner – und dann übermannten ihn seine Gefühle. So etwas war man von dem sonst so disziplinierten Ottmar Hitzfeld nicht gewohnt. Als Trainer hatte er fast alles erreicht, was es zu erreichen gibt: Er gewann die Champions League mit Borussia Dortmund und Bayern München.[…]

Obrigada Senhor - Danke Gott!

Die ganze Welt blickt nach Südamerika. Milliarden von Menschen verfolgen momentan am Fernseher, was sich in den 16 Stadien Brasiliens abspielt. Dieses Spektakel, das alle vier Jahre von einem anderen Land ausgetragen wird, zieht mehr Menschen in den Bann als alle anderen Ereignisse weltweit. Die fußballverrückten Brasilianer sind besonders stolz, dass sie in diesem Jahr die WM austragen können. Auch wenn im Vorfeld nicht alles gut gelaufen ist[…]

Wenn der Sturm tobt

Jesus ist mit seinen Jüngern auf dem See unterwegs. Sie wollen mit ihrem Boot an das andere Ufer fahren. Plötzlich bricht ein heftiger Sturm los, die Wellen schlagen ins Boot und es beginnt sich mit Wasser zu füllen. Und Jesus? Der schläft seelenruhig im hintern Teil des Bootes. Die Jünger wecken ihn und schreien ihn an: „Sag mal, macht es dir eigentlich nichts aus, dass wir ertrinken?“ Und Jesus? Er steht auf, weist den Wind in seine Schranken und[…]