Jugendleiternetz - das Netzwerk für Jugendleiter

Nicht eingeloggt, kommentieren nicht möglich.

Andacht: Erweckung

Diese Andacht ist Teil der Jugendleitermail 390: Erweckung.
Schnellfinder: Mehr zum Thema Vergebung, Erweckung, Sehnsucht, Gnade, Bequemlichkeit, Gottes geist
Elberfeld 1819. Im äußersten westlichen Zipfel des preußischen Reiches gelegen findet sich hier eine spannender Bevölkerungsmix: Aus allen Teilen des Reiches strömen Familien herbei, denn hier gibt es Arbeit in Textilverarbeitung und Eisenhandwerk. Arbeitersiedlungen entstehen, ohne soziale Infrastruktur oder Kanalisation. Daneben stehen herrschaftliche Villen der wenigen, die mit diesem ersten industriellen Aufschwung reich werden. In den folgenden Jahrzehnten wird sich die Bevölkerung mehrfach verdoppeln.

Da schreibt ein Pfarrer in einem Brief: „Ein großes Werck Gottes ist hier durch seine unbegreifliche Gnade entstanden. Es ist nicht zu beschreiben, & erfahrne Christen wißen sich nicht einer ähnlichen Erweckung zu erinnern. Ueber gantze Schulen beinahe ist der Geist Gottes ausgegoßen. Kinder von 6 Jahren suchen den Herrn Jesum & schreien zu Ihm um Vergebung der Sünden. Zu 8 bis 10 kommen unaufgefordert zu ihren Lehrern & bitten mit Thränen, daß Sie ihnen verzeihen möchten. Kinder der gottlosesten Eltern werden ergriffen & laßen sich durch nichts abhalten, dem Herrn Jesu sich hinzugeben. An mehreren Orten kommen sie unter sich zusammen, & bringen gantze Stunden im Gebete zu. Einer nach dem anderen betet so herzdurchdringend, daß die Eltern, welche an den Thüren horchen, ja selbst Wiedrig gesinnte staunen & sich der Thränen nicht erwähren können. [...] Am 2ten Weihnachtstage waren 187 Jünglinge bei mir versammelt, am 2ten Januar 150 bis 160. Sie blieben selbst im schmutzigsten Wetter nicht aus. [...] Auch in X. soll jetzt eine große Erweckung sein, besonders unter Katholiken, welche mit ihren protestantischen
Brüdern in liebster Eintracht und Gemeinschaft leben.“

Dieser Bericht bewegt mich innerlich und eine Sehnsucht kommt auf, so etwas neu zu erleben. Lasst die Zeilen mal auf euch wirken. Was denkt ihr?

Mir sind drei Sachen aufgefallen:
1. Es sind nicht nur starke Gefühle die hier entstehen, es folgen auch handfeste Taten: Die Kids bitten nicht nur Jesus um Vergebung, sondern auch ihre Lehrer. Da muss der Heilige Geist ganz schön Mut verteilt haben.
2. Wir denken häufig, wir heute hätten es voll drauf und wüssten besser Bescheid über Bibelauslegung und Gemeindebau, als die Leute früher. Dem Demütigen schenkt der Herr Gnade (Sprüche 3,34).
3. Konfessionsgrenzen werden unwichtig. 10 Jahre später wird ein katholischer Priester hier eine Kirche bauen. Als seine Geldmittel erschöpft sind, legen die Protestanten 14 000 Taler zusammen und verhindern so, dass der Rohbau versteigert werden muss.

Das, was hier geschieht, kann man nicht durch Strategien und Programme erreichen. Aber es lohnt sich offensichtlich, sich danach zu sehnen, denn Gott schenkt so etwas. Und wir können unsere Bequemlichkeit und Rechthaberei opfern, um Gottes Geist Freiheit zum Wirken zu geben.

Von Ingmar Wendland

Anmerkungen zur Andacht Erweckung | Selbst was schreiben

Andacht vom 25.02.2015

Erweckung

Dazu passt vielleicht auch ...

  • Gnade und Wahrheit Manchmal, wenn ich Lobpreislieder höre, dann sing dann zuweilen aus vollem Halse mit. Im Auto, zuhause, im Zug. Das ist meine ganz persönliche Anbetungszeit mit Gott…
  • Heftig aber heilsam Lies am besten zuerst Jes. 1,10-18 Die Leiter des Volkes und das Volk der Juden halten Gottesdienste, feiern geistliche Feste, kommen zusammen im Tempel…
  • Young leaders Es war im Februar 2005. Ich sitze in einer überfüllten Halle mit tausenden von Gemeinde- und Jugendleitern, Pastoren und Mitarbeitern. Willow-Creek-Kongress in Stuttgart 2005…
  • Der Regenbogen Zu mir: Mein Name ist Miriam und ich bin 21 Jahre alt. Zur Zeit studiere ich Biologie in Erlangen. Soweit es das Studium zulässt, wirke ich im EC-Jugendkreis Roßtal mit…
  • Delicious
  • Digg
  • Facebook
  • furl
  • Google
  • LinkedIn
  • magnolia
  • MeinVZ
  • MySpace
  • Reddit
  • StudiVZ
  • StumpleUpon
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo