Jugendleiternetz - das Netzwerk für Jugendleiter

Alle Andachten mit dem Tag Gaben

Die Kunst des Saubermachens

Meine Frau Nina und ich haben eine sehr unterschiedliche Art, die Wohnung sauber zu machen. Wenn Nina spürt, dass es ihr zu chaotisch wird, dann schnappt sie sich schnell die Sachen, die rumliegen. Sie macht Stapel oder Haufen daraus, aller Müll kommt in eine große Kiste und dann wird einmal durchgesaugt und gewischt. Eine Stunde, zack, alles wieder fit! Ich halte grundsätzlich länger das Chaos aus und wenn ich dann sauber mache, sortiere ich[…]

Gemeinde - wie geht das?

Ich habe mir für unseren letzten Jugendbibelkreis mal ein paar Gedanken zum Thema Gemeinde usw. gemacht und wollte euch das hier auch weitergeben. Gott möchte, dass wir an der Gemeinde festhalten. Er möchte dass wir in der Gemeinde leben und auch wenn es nicht so toll ist, man sich über Belanglosigkeiten streitet, usw. Aber was ist denn Gemeinde eigentlich? Was heißt das, wie geht das, was hab ich davon? […]

Der Goldgräberblick

Vor einiger Zeit hatte ich ein interessantes Gespräch mit dem Pastor einer jungen Gemeinde. Im Laufe dieses Gespräches sagte er einen Satz, der sich in mein Gehirn und in mein Herz eingebrannt hat: „Wir brauchen Leiter und Mitarbeiter mit Goldgräberblick!“ Leiter und Mitarbeiter sollen in der Lage sein tiefer zu schauen. Nicht nur an der Oberfläche zu gucken, sondern den Müll und Dreck zur Seite zu schieben und das zu entdecken, was unten drunter[…]

Es ist dein Leben

Paulus fordert uns dazu auf, unser Leben in die Hand zu nehmen. Wir haben eine Verantwortung für die rund 80 Jahre, die wir auf dieser Welt leben. Deshalb sollten wir darauf achten, dass wir unser Leben nicht minderwertig bauen. Gott wird uns eines Tages fragen, was wir aus unserem Leben gemacht haben. Das verstehe ich nicht als Last oder Druck – sondern vor allen Dingen als Herausforderung. Jesus bildet zwar das Fundament unseres Lebens. Seine[…]

Herausforderung für junge Leiter

Gestern hab ich mal wieder im 1. Timotheus gelesen – eine geniale Fundgrube für junge Leiter. Hier werden wir herausgefordert und ermutigt. Ein paar Gedanken zu 1. Tim. 4,12-16: Vers 12: Niemand hat ein Recht, auf dich herabzusehen, weil du noch so jung bist. Allerdings mußt du in jeder Beziehung ein Vorbild sein, in allem, was du sagst und tust: in der Liebe, im Glauben und in deiner ganzen Gesinnung (wörtl. Keuschheit, Selbstbeherrschung) […]

Von der Rolle

Gerade war wieder einer dieser Momente, den wohl jeder kennt: die Klopapierrolle war leer (und glücklicherweise war auch eine neue griffbereit). Es ist schon faszinierend, wie viele Phasen so eine Rolle im Laufe ihres Lebens durchmacht - und wie ähnlich sie uns Menschen ist. Am Anfang ist das Herzstück, die Papprolle, mit viel weichem Papier umgeben; behält es aber für sich. Klar - die Rolle ist ja auch noch neben vielen anderen in einer großen[…]

Vorbilder: Maria und Martha

Hi! Ich heiße Alex, bin Jugendleiterin in Neuenmarkt / Oberfranken und mache dieses Jahr beim Jugendleitertraining mit. Stephan gab uns die Aufgabe eine JLM über unsere biblischen Vorbilder zu schreiben. Bis jetzt hatte ich noch niemand Konkretes als Vorbild. So durchforstete ich mein Bücherregal und stieß auf das Buch „Große Frauen der Bibel" vom Herder-Verlag. Das Kapital über Maria und Marta sprach mit am Meisten an. Deshalb beschäftigte[…]

Neue Leiter braucht das Land!

Ich kann mich noch gut an den Tag erinnern. Ich war 16 Jahre alt und jemand aus der Gemeinde fragte mich, ob ich die Jungschar übernehme. Und als eifriger Mitarbeiter hab ich ohne lange nachzudenken „Ja" gesagt. Es gab keine Einführungsschulung, keine weiteren Mitarbeiter, kein Coaching und keine Jungscharler. Plötzlich war ich Jungscharleiter und musste eine Jungschar aufbauen … Ich weiß nicht, wie deine Einführung in die Mitarbeit ausgesehen[…]

Zuhause

Als Teenager war ich regelmäßig in der Gemeinschaftsstunde in Amberg. Ich hab mich schon damals manchmal gefragt: „Warum gehst du da eigentlich noch hin?" Ein enger Raum mit bollernden Ölöfen, alten Leuten, alten Liedern, oft langatmige Predigten. Und ich hab mich gefragt: „Was zieht dich eigentlich zu dieser seltsamen Veranstaltung?" Kaum ein Jugendlicher geht doch in so ne Veranstaltung. Und ich bin ja freiwillig hingegangen. […]

Dafür hat Gott andere

Ich sitze vor vier Tagen in unsrer Mitarbeiterschulung mit Klaus Heid in Oberschlauersbach. Trotz aller Anstrengungen genieße ich die drei Tage. Ich kann drei Bibelarbeiten am Stück anhören. Es ist einfach mal angenehm, statt immer zu geben, was für sich mitzunehmen. Bei der zweiten Einheit „Willkommen im Team" spricht Klaus über Römer 12,3-8. Dort geht es um Gaben. Obwohl ich diesen Abschnitt schon oft gelesen und auch schon darüber gepredigt[…]