Jugendleiternetz - das Netzwerk für Jugendleiter

Alle Andachten mit dem Tag Mut

Das Gebet des Jabez

Der Name eines Menschen (vor allem in der Bibel) ist sein Lebensprogramm. Der Name ist der Schlüssel, um diesen Menschen zu verstehen. Er prägt ihn in allen seinen Handlungen. Deswegen bakamen in der Bibel manche Menschen von Gott einen anderen Namen (Jakob – Israel, Sarai- Sara) Auch wenn der Name an sich heutzutage nicht mehr prägend ist für unser Leben, gibt es trotzdem Vorzeichen, die unser Leben entscheidend prägen. […]

Mutig - visionär - beharrlich

Am 6. Februar 2018 (vor zwei Wochen) fand in Cape Canaveral ein unglaubliches Spektakel statt: Elon Musk – der Gründer von Tesla und seine Weltraumfirma SpaceX inszenierten eine faszinierende Show. Unter dem Jubel tausender Schaulustiger schoss er eine Rakete mit einer besonderen Fracht ins All. Das Revolutionäre an der Sache war, dass die Trägerraketen wieder auf die Erde zurückkehren konnte. Dadurch können Missionen ins All in Zukunft wesentlich[…]

Was will Gott, dass wir denken?

Hin und wieder frage ich mich: Was ist eigentlich Gottes Wille für unser Leben? Und mehr und mehr komme ich zu dem Ergebnis, dass es auf diese Frage keine pauschale Antwort gibt. Es gibt keinen perfekten, kompletten Lebensentwurf und nur, wer dem folgt, gefällt Gott. Ich glaube Gott wünscht sich, dass wir ihn immer wieder nach seinem Willen fragen und unser Leben mit seiner Unterstützung gestalten. […]

Der erste Schritt

"Und es geschah, als er nach Jerusalem reiste, daß er durch das Grenzgebiet zwischen Samaria und Galiläa zog. Und bei seiner Ankunft in einem Dorf begegneten ihm zehn aussätzige Männer, die von ferne stehen blieben. Und sie erhoben ihre Stimme und sprachen: Jesus, Meister, erbarme dich über uns! Und als er sie sah, sprach er zu ihnen: Geht hin und zeigt euch den Priestern! Und es geschah, WÄHREND sie hingingen, wurden sie rein." Lk 17,11-14 (ELB) […]

Eine vergessene Power

Was für eine Zusage! Jesus spricht uns zu, dass wir die gleichen und sogar noch größere Taten vollbringen werden als er! Wie das gehen soll? Durch den Heiligen Geist, der in uns wohnt. Was das für ein Privileg ist, wurde mir bewusst, als ich beim Bibellesen über Simson stolperte. Simson lebte zu einer Zeit, in der es nicht normal war, dass der Heilige Geist in den Menschen ist und schon gar nicht die ganze Zeit. Simson war einer der wenigen Menschen[…]

Umgang mit Enttäuschungen

Als Jungscharleiter, Jugendleiter oder Pastor habe ich schon oft Enttäuschungen erlebt. Hoffnungen, die ich in Menschen setzte, wurden zerstört. Zeit und Geld, das ich in Menschen investierte, wurde mit den Füßen getreten. Auch manche geistliche Botschaft – mit Liebe und Hingabe vorbereitet – wurde verächtlich weggewischt. Irgendwann habe ich begriffen, dass diese Erfahrungen zum Leben eines Menschen gehören, der sich für Gott und für Menschen[…]

Grüne Fußspuren

In den letzten beiden JLMs wurde die Geschichte erzählt, wie es zu dieser Idee kam, eine Jüngerschaftsschule mit einem angeschlossenen Mehrgenerationen-Café zu eröffnen. Die beiden letzten Mails findest du hier: http://www.jugendleiternetz.de/?i=jlm Die ganze Sache soll getragen werden von einer Lebensgemeinschaft, die nach dem 80/20-Prinzip lebt: 80% in einem Job arbeiten und 20% ehrenamtlich in das Projekt zu investieren. […]

Entmutigungen sind ganz normal

Ich weiß nicht, wie es dir heute geht. Vielleicht bist du gerade entmutigt. Vielleicht bist du frustriert darüber, wie es bei dir in deiner Gruppe läuft. Vielleicht bist du entmutigt über dich selbst – weil du einfach an manchen Stellen versagst in deinem Alltag. Und du fragst dich: Bin ich überhaupt geeignet als Mitarbeiter, als Jugendleiter? Ich möchte dir heute sagen: Das, was du da erlebst ist normal. Entmutigungen gehören zum Alltag eines Mitarbeiters.[…]

Ohne Arme und Beine

Der 26-Jährige Australier Nick Vuijcic wurde ohne Arme und Beine geboren. Zahlreiche Videos, die seit einigen Jahren im Internet verlinkt werden und Auftritte im Fernsehen zeugen von einem beeindruckenden jungen Mann, der seine Zuhörer in den Bann zieht. Denn Nick weiß, was es heißt, schwere Zeiten durchzumachen. Nick wurde in Australien als Sohn gläubiger Eltern geboren. Als man bei der Geburt sah, dass er weder Arme noch Beine hat, waren seine[…]

Ermutigung

Die Sommerferien sind vorbei und viele Gemeinden fangen wieder neu mit Jungschar oder mit Teenkreis an. Auch in vielen Jugendarbeiten beginnt jetzt eine neue Zeit. Manche sind studieren gegangen – vielleicht die tragenden Säulen des Jugendkreises. Und jetzt? Wie geht's weiter? Vielleicht stehst du als Verantwortlicher oder Mitarbeiter da und fragst dich: Wie soll es jetzt bloß weiter gehen? Werden die Jungscharler wieder kommen? Wird die Gruppe[…]