Jugendleiternetz - das Netzwerk für Jugendleiter

Alle Andachten mit dem Tag Beten

Meine Mutter ist eine Beterin. Schon als Kind erlebte ich sie als eine Frau, die intensiv für andere betete. Jeden Morgen, wenn wir in der Schule waren, nahm sie sich eine Zeit der Stille. Dann griff sie nach ihrer altdeutsche Jubiläumsbibel, las darin, hörte auf Gottes Stimme in ihr. Und am Schluss zog sie ihre zerfledderte Gebetsliste hervor und betete sie Mensch für Mensch durch. Ich weiß, dass sie bis heute für viele Menschen betet – auch für[…]

Fastenzeit

Diese Woche beginnt die Fastenzeit, Freunde! Dieser Mittwoch war der sogenannte Aschermittwoch, mit dem die 40 tägige Fastenzeit vor Ostern beginnt – die Sonntage werden nämlich nicht einberechnet ☺. 40 Tage sind es, weil Jesus 40 Tage in der Wüste gefastet und gebetet hat. Am Aschermittwoch bekommen Christen überall auf der Welt ein Kreuz aus Asche auf die Stirn gemalt, das sie daran erinnern soll, dass wir Menschen Staub sind. Die Fastenzeit[…]

Gott versorgt

Kennst du das auch? Da gibt es diese eine Sache, die dich schon so lange beschäftigt. Jeden Morgen wenn du aufwachst, jeden Abend wenn du einschläfst und auch sonst unter Tage poppt die Sache immer wieder hoch. Du hast schon alle Möglichkeiten und Eventualitäten bedacht, sogar mit Freunden darüber geredet. Aber jeder von ihnen hatte einen anderen Vorschlag und du bist nach den Gesprächen ratloser als davor. […]

Gemeinschaft die wirklich trägt

Vor ein paar Tagen hatten wir Hauskreis. Wie jedes Mal tauschten wir uns gegenseitig aus, erzählten uns von unseren Höhen und Tiefen und beteten füreinander. Und ich dachte so bei mir: „Hey, ich bin echt froh, dass ich hier meine Brüder und Schwestern habe, denen ich erzählen kann, wie es mir geht. Die mich annehmen, wie ich bin. Die für mich beten und mich tragen – mit allen Ecken und Kanten.“ […]

Blindes Vertrauen

Charles Blondin war ein Hochseilartist, der im 19. Jahrhundert zu Weltruhm kam, indem er an den verrücktesten Orten über sein Seil balancierte. So plante er z. B. eines Tages, die Niagarafälle nur auf einem dünnen Drahtseil zu überqueren. Tausende reisten von fern an, um das Spektakel zu sehen und standen in Trauben auf den Felsen. Zuerst balancierte der Artist ganz entspannt über das mehr als 300 Meter lange Seil. Dann tat er es mit verbundenen[…]

Beten und hören

„Ich werde eure Bitten erfüllen“ sagt Jesus. Und zur Bekräftigung wiederholt er es gleich noch mal. Natürlich wirft diese Zusage Fragen auf, denn immer wieder erleben wir es anders. Wir beten und beten, aber nichts passiert. Jedenfalls sehen wir nicht, dass etwas passiert. Oder es passiert etwas, das wir nicht erwartet haben. Diesen Zwiespalt kann man nicht vollständig auflösen. Aber dass wir Gott manchmal nicht verstehen, soll uns nicht davon[…]

Unerhört

Heute Morgen habe ich die Losung (www.losungen.de) für diesen Tag gelesen. Und sie hat mich tief berührt. Der Vers hat etwas in mir in Gang gesetzt – etwas, was lange in mir ruhte wieder neu aufgeweckt. Es ist der Vers aus Matthäus 14,13+14. Seit meinem 14. Lebensjahr begleitet mich dieser Vers. Mein damaliger Pfarrer hat diesen Vers für meine Konfirmation rausgesucht. Dort heißt es: Jesus sagte zu den Jüngern: „Worum ihr in meinem Namen bitten[…]

Weniger ist mehr

In diesen Tagen beginnt die Fastenzeit. Manche verzichten von Aschermittwoch bis Ostern auf Süßigkeiten, andere auf Facebook oder irgendwas anderes. In der Bibel hat Fasten und Beten eine lange Tradition. Auf etwas zu verzichten hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Durch das Fasten bekommt die Verbindung zu Gott eine neue Ernsthaftigkeit. So fastete und betete Nehemia, als er von der zerstörten Stadt Jerusalem erfuhr. Und Gott leitete[…]

Beten heißt Vertrauen

Seit langer Zeit hatte es keinen Tropfen geregnet. Die Sonne schien erbarmungslos vom Himmel und dörrte die frisch aufkeimende Saat auf den Feldern aus. Verzweifelt berieten sich der Pfarrer und der Bürgermeister des Ortes, was sie tun sollten. Schließlich sagten sie: Lasst uns jetzt eine Woche lang jeden Tag beten, dass Gott am Ende der Woche Regen schenkt. So riefen sie die Bevölkerung zum Beten auf. Am Montag kamen einige – und am Dienstag[…]

Jesus, ich bins, Paul!

Paul sitzt auf den kalten Steinen der Kirchentreppen von St. Jakob. Wie so oft bettelt er um Almosen. Wenn Gottesdienst ist, öffnet er den Besuchern die Tür und lächelt sie mit seinem fast zahnlosen Mund freundlich an. Der 55jährige gehört zur Schar der Obdachlosen die ums tägliche Überleben kämpfen. Wenn der Abend kommt, dann greift er zur Flasche. Der Alkohol betäubt dann die Leere in seiner Seele, wenn auch nur für kurze Zeit. […]